Sprite Cruzer 550 SR Modelljahr 2021

“Wow” war meine erste Reaktion beim Betreten des Sprites Cruzer 550 SR. Was mich zu diesem Zug Ausruf hinreißen ließ, können Sie in diesem Artikel nachlesen.


 

Sprite 550 SR Ansicht nach vorn
Das Raumgefühl im Sprite Cruzer 550 SR ist überwältigend

Hochinteressanter Grundriss

Mit dem Sprite Cruzer 550 SR bietet der Hersteller Swift aus England einen hoch interessanten Grundriss mit querstehendem Inselbett auf einer Innenbreite von zweihundertdreiunddreißig Zentimeter an.
Ich habe mir den Wohnwagen beim Reisemobilcenter West in Werne genauer angesehen.

 

Heckansicht Sprite Cruzer 550 SR seitlich
Der Cruzer ist 2,44 Meter breit, 7,54 Meter lang.

Zwei Meter vierundvierzig Außenlänge, der neue Maßstab bei Swift?

Den größten Anteil verkaufter Sprite Wohnwagen haben in Deutschland die längeren Cruzer Modelle mit separatem Bad. Viele Besitzer nutzen ihren Wohnwagen über das Jahr hinweg als Basisstation auf einem Jahresstellplatz und bewegen die mobile Behausung nur ein oder zweimal im Jahr. Es ist daher nur allzu verständlich, wenn die Ansprüche an die Platzverhältnisse steigen, weil das Wohnen immer mehr im Vordergrund steht und das Wort Wagen im zusammengesetzten Substantiv in den Hintergrund gerät.

Genau in diesem Segment scheint mir das Konzept des Sprites Cruzer 550 SR angesiedelt zu sein, dessen Breite, statt der bei Sprite üblichen zweihundertfünfundzwanzig Zentimeter, satte zweihundertvierundvierzig Zentimeter beträgt.

 

Bett im Sprite Cruzer 550 SR
Herrlich luftig geht es im Sprite Cruzer 550 SR zu.

Die Meister der Raumnutzung

Gelten die britischen Wohnwagenhersteller ohnehin als Meister der Raumnutzung, zeigen Sie am Beispiel des Sprites Cruzer 550 SR, was geht, wenn die Breite um zweiundzwanzig Zentimeter erhöht wird.
Der Sprite Cruzer 550 SR bedient den Wunsch zu mehr Raum, mit dem offenen Grundriss und dem querstehenden Inselbett, par excellence, denn das Raumgefühl ist schlicht überwältigend. Gemütlichkeit und Wohlbehagen werden durch den größeren Raum eindrücklich gefördert, die vielen Fenster und Dachluken erhellen den Raum zudem höchst effektiv. Keine Frage, der Innenraum des Sprites Cruzer 550 SR ist großartig gestaltet.

Der Zugang zum Heckbad, am Inselbett vorbei, ist ausreichend großzügig gehalten, daher sind nächtliche Besuche des Bades möglich, ohne den Partner stören zu müssen. Das Bett selbst ist mit den Maßen von zweihundert Zentimeter Länge und einhundertvierzig Zentimeter Breite, ausreichend bemessen, um durchschnittlich groß gewachsene Personen bequem zu betten.

 

Bad
Alles da, alles drin: Das Bad im 550 SR ist schlicht, aber angenehm gestaltet.

Schlichtes, aber vollständiges Bad

Das Bad selbst ist schlicht eingerichtet und bietet, mit Dusche, Waschbecken inklusive Unterschrank und Drehtoilette, alles für ein autarkes Dasein vom Waschhaus. Auch im Sprite Cruzer 550 SR ist ein effektives Hochdruckwasserleitungssystem verbaut, das heißes Wasser von der Truma CP4 und kaltes Wasser aus dem 38l Wassertank, zu den Mischbatterien ins Bad und in die Küche leitet. Wer es noch bequemer mag, der beschafft sich den Truma-Crystal-Wasseranschluss, der den direkten Anschluss der Wasserversorgung an den Wasserhahn des Stellplatzes ermöglicht.

Feudaler Küchenblock

Küchenblock
Der 550 SR bietet einen Mega-Küchenblock.

 

Der Küchenblock ist mit Mikrowelle, Apothekerauszug, Utensilienschrank, Edelstahlspüle und einem Thetford-Herd bestens bestückt. Fast unnötig zu erwähnen, dass der Herd über insgesamt vier Heizplatten verfügt, wovon eine elektrisch betrieben wird und neben einem Gasbackofen auch ein Grill geboten wird. Gegenüber des Küchenblocks, gleich neben dem Eingang, ist ein Dometic Slimline-Kühlschrank mit satten 133l Fassungsvermögen und wechselseitigem Anschlag verbaut.

 

Sicht auf den Slim Tower Kühlschrank
133 Liter Slim Line Kühlschrank von Dometic

Der wechselseitige Anschlag ist ein cooles Feature, weil die Tür von beiden Seiten geöffnet werden kann. Wessen Arme nur lang genug sind, kann zum Beispiel vom Bett, oder vom Sofa aus, eine Dose Bier aus dem Kühlschrank nehmen :-)

 

Polster
Im Cruzer 550 SR sind tolle Polster verbaut.

Sofa statt Polsterbank im Sprite Cruzer 550 SR

Stichwort Sofa: Anders kann ich die Sitzgelegenheit im Bug des 550 SR wirklich nicht mehr nennen, so breit ist diese und zudem üppig gepolstert. Der Platz zwischen den beiden Sitzpolstern ist, bedingt durch die gestiegene Breite, angenehm großzügig. Darüber hinaus lassen sich die Polster über Auszüge zu einem Bett verbinden, dass zweihundertachtundzwanzig x hundertdreiundsechzig Zentimeter misst. Das obligatorische Schränkchen in der Mitte mit Auszug, Ablage, Steckdosen für Landstrom und fünf Volt Anschlüssen, ist ebenfalls breiter als im Standard Cruzer.

 

Sprite Cruzer 550 SR Front
Die Front des Cruzers sieht aus wie aus einem Guss.

GFK-Karosserie

Die Karosserie entspricht wiederum dem des Standard Cruzers und ist komplett aus GFK (Glasfaserverstärktem-Kunststoff) gefertigt. Hagel und Stöße verkraftet solch ein Aufbau bisweilen ohne Schäden.

Vergleich zum Sprite Cruzer 520 SR

Mit einer Länge von sieben Meter vierundfünfzig ist der Cruzer 550 SR exakt so lang, wie der Cruzer 520 SR, nur ist der die Kleinigkeit von zweiundzwanzig Zentimeter ENGER ;-)
Beim Trockengewicht hat der Cruzer 520 SR mit satten achtzig Kilogramm weniger auf der Hüfte, wieder die Nase vorn. Denn der Cruzer 550 SR ist mit eintausendvierhundertfünfundvierzig Kilogramm Leergewicht und eintausendachthundert Kilogramm Gesamtgewicht nicht wirklich leicht, daher kommen für diesen Wohnwagen nur potente und ebenfalls schwere Zugfahrzeuge in Frage.

Fazit

Keine Frage, der Sprite Cruzer 550 SR ist ein toller Wohnwagen, der mit überragendem Raumgefühl und gut gestaltetem Grundriss zu überzeugen weiß. Als reiner Reisewohnwagen wäre mir dieser Wohnwagen zu groß und zu schwer, aber wenn weniger das Reisen und dafür mehr das Wohnen im Vordergrund steht, ist der Cruzer 550 SR eine ausgezeichnete Wahl.

Well done Swift.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here