Brötchen in der Wildnis

Brötchen in der Wildnis

Wie bitte, Sie haben keinen Backofen im Wohnwagen? Ist der denn nötig? Nein, natürlich ist er nicht nötig und als nicht- Backofen- im- Wohnwagen- Besitzer wird man auch nicht zum Aussätzigen.
Aber mal ganz ehrlich: Ein bisschen Luxus macht schon Spaß und weil mit einem Backofen viele leckere Gerichte abseits exzessiver Grillorgien möglich sind, möchte ich mich hiermit der heißen Kammer widmen.

Die Frage nach dem Backofen

Bevor wir den feudalen Gasbackofen in der Lunar Stellar unser eigen nennen durften, hatten wir uns mit einem kleinen elektrischen Backofen der Firma Steba zufrieden gezeigt. Dieser wurde zu unseren Fahrten in den Wohnwagen geladen und fand seinen Platz in der, bei unseren Wohnwagen freien, TV-Ablage. Zuhause wird dieser nach wie vor für kleine Gerichte benutzt und erfüllte somit einen doppelten Zweck.

Lecker kochen statt Convenience Food (Link zu Wikipedia)

Lecker kochen im Wohnwagen ist jedoch mehr als nur der Aspekt des Nicht-grillen-wollens. Vielmehr ist es das Drumherum, wie zum Beispiel das Einkaufen und Zubereiten des Essens.
Insbesondere Wochenmärkte sind ein Quell der Freude für Freunde hochwertiger Zutaten. Ganz nebenbei erspart sich der Selbstversorger Enttäuschungen über minderwertige Gerichte, unfreundliche Bedienung oder unverträgliche Zutaten.

Welche Gerichte?

Diese Frage ist davon abhängig, wieviel Geruch Sie Ihrem Wohnwagen zumuten wollen. Fisch zum Beispiel wäre für uns eine Zumutung, andere halten Kochen im Wohnwagen an sich für eine Zumutung.

Konkret bieten sich vor allem vegetarische Gerichte an, Aufläufe und Teiggerichte sind ideal für Backöfen im Camper.
Gern erinnere mich an die leckere Pizza im Cornwall, deren Teig wir im Vorzelt in einer großen Schüssel anrührten. Die Gährzeit nutzten wir für einen Spaziergang an den Klippen der naheliegenden Steilküste; nach unserer Rückkehr war aus dem kleinen Teigknubbel ein wahres Teigmonster geworden. Die klimatischen Bedingungen im Vorzelt waren wohl zu gut.

Ein Backofen im Wohnwagen? Ja genau, er ist unnötig, aber ein schöner Luxus. So what.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here