Vegetarische Varinate Sauce Bologene
Das fertige Gericht der vegetarischen Variante der Nudeln mit Sauce Bolognese

Bei dieser Variante einer vegetarischen Sauce Bolognese wird gehacktes Fleisch durch rote Linsen ausgetauscht. Rote Linsen haben einen tollen Eigengeschmack und fügen sich gut in die Gesamtkomposition der vegetarischen Sauce Bolognese ein.
Rote Linsen sind zudem hervorragende Eiweißlieferanten und reich an Ballaststoffen.

Die Sauce kann mit Nudeln oder Reis gegessen werden oder als Schichtlage für eine vegetarische Lasagne Verwendung finden.
Darüber hinaus ist dieses Rezept eine tolle Basis für weitere Varianten mit Gewürzen wie Curry, Curry “Garam Masala”, Harissa oder Ras El Hanout.

Wir achten beim Kauf von Nudeln, die im Wohnwagen gekocht werden sollen, auf eine kurze Kochzeit. Darüber hinaus verwenden wir selten Spagetti und wenn, dann teilen wir diese in der Mitte. So ersparen wir uns den Einsatz eines sperrigen Topfes.

Zutaten für zwei Personen

500g Nudeln
Etwa 150g rote Linsen (eine kleine Tasse)
Zwei Zwiebeln
Eine kleine Dose Tomaten, oder eine halbe Flasche Sugo (z.B. Rustika von Dececco)
Eine Knoblauchzehe
Vier Esslöffel Olivenöl
Zwei Esslöffel einer italienischen Kräutermischung
Sojasauce oder Brühe zum Abschmecken
Salz zum Abschmecken
Ein Stich Butter
Gegebenfalls Oliven
Rübenkraut oder Zucker
Parmesankäse

Großen Topf für Nudeln
Kleinen Topf für die Linsen
Pfanne für die Sauce

Zutaten für eine vegetarische Sauce Bolognese
Nicht zuletzt entscheiden die Zutaten über den Geschmack.

Zubereitung der vegetarische Sauce Bolognese

Waschen Sie die roten Linsen und setzen Sie diese in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser auf.
Kochen Sie die Linsen kurz auf und regeln Sie anschließend die Temperatur auf kleine Flamme herunter. Nach etwa zehn Minuten sollte das Wasser verkocht sein und die Linsen gar. Rote Linsen werden in der Regel etwas mehlig beim Kochen, dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Geschmack.

Schneiden Sie den Knoblauch in dünne Scheiben und erhitzen ihn zusammen mit dem Olivenöl in einer Pfanne. Sobald sich Bläschen am Knoblauch bilden, sind die klein geschnittenen Zwiebel hinzuzufügen.

Warten Sie bis die Zwiebeln glasig sind, um im Anschluss die Tomaten hinzufügen.
Fügen Sie nun die Kräuter, die Sojasauce, die Oliven und die Linsen hinzu. Verrühren Sie alles zusammen und lassen Sie die Sauce bei kleinster Flamme ruhen.

Setzen Sie die Nudeln auf und verarbeiten Sie diese nach den Packungsangaben.
Kurz vor dem Ende der Kochzeit der Nudeln ist die Sauce mit Salz, Rübenkraut (oder Zucker) und einem Stück Butter abzuschmecken. Sein Sie sparsam mit der Süße, diese soll nur die Säure der Tomaten etwas mildern.

Richten Sie die Nudeln mit der Sauce an und bestreuen Sie diese mit dem Parmesankäse.

Dazu passend:

Rivaner Weisswein feinherb
Riesling Weisswein feinherb
Dornfelder Rotwein
Gigondas Rotwein (Frankreich, Cote de Rhone
Rastau Rotwein (Frankreich, Cote de Rhone)
Beaumes de Denise (Frankreich, Cote de Rhone

Guten Appetit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here