Caravan Salon Düsseldorf 2019

Auch im Jahr 2019 bin ich wieder auf dem Caravansalon in Düsseldorf unterwegs und werde über Neuigkeiten aus der Branche berichten. Hilfreich dabei sollte in diesem Jahr der Presseausweis sein, den mir die Messe Düsseldorf ausstellte, um umfangreichen Zugang zu Informationen zu erhalten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Pressestelle der Messe Düsseldorf für das Entgegenkommen und die Anerkennung für diesen Camping-Blog.

Vielleicht sehen wir uns ja auf der Messe? Ich würde mich freuen.

Grüße

André


Update 30.08.19

Caravansalon Newsticker

Hallo liebe Campingfreunde,

heute hatte ich bereits Gelegenheit zu einem ersten Rundgang auf dem Caravan Salon in Düsseldorf und konnte mir einen Eindruck über die Messe verschaffen.

Weil ich in diesem Jahr viele Informationen erhalten werde, berichte ich Stück für Stück über die jeweiligen Hersteller.

Mein erster Eindruck

In diesem Jahr zeigen sich folgende Trends bei den Wohnwagen: Bugküchen, große Klappen an den Seiten, breite Türen und Frontdachfenster (Sunroofs).

Stauklappe im Bürstner
Große Stauklappen, wie diese im Bürstner, gehören zu den Trends 2019

Erstaunlicherweise realisieren Hersteller wie Dethleffs und Knaus in den mittleren Größen Grundrisse, die ich im letzten Jahr noch ausschließlich bei großen doppelachsigen Wohnwagen beobachten konnte. Und diese Grundrisse gefallen mir ausserordentlich gut, weil die Anordnung mit Bugküche, Mitteldinette und Bad plus Bett im Heck den Raum gut nutzt. Zumindest sieht das sehr gemütlich aus, aber eine Bugküche hat meiner Meinung nach, auch einige Vorteile.

Grundriss des Knaus 500PF
Der Knaus 500PF mit Bugküche, Mitteldinette und Bett im Heck

Wenig Neues bei Sprite

Der Sprite Stand auf dem Caravansalon 2019
Sprite ist mit zahlreichen Fahrzeugen der Modellreihen Alpine Sport, Cruzer und Mondial vertreten

Bei den Engländern gibt es nicht viel Neues, Lunar ist nicht vertreten und Sprite betreibt lediglich behutsame Modellpflege.

Ein hochinteressantes Gespräch konnte ich mit einer Entwicklungsingenieurin der Hymergruppe führen, die mir den Antrieb des Detleffs e-Home Coco erklärte. Ich berichte darüber im Detleffs Bericht.

Neue Antriebskonzepte in der Pipeline

Dethleffs Globecar
Der Detleffs Globevan verfügt über einen Plugin Hybrid auf Fordbasis

Überhaupt scheint sich in der Branche bezüglich des Antriebs einiges zu bewegen, so wurde bei Dethleffs ein Plugin-Hybrid Campingbus und bei der Marke Iridium ein elektrisch angetriebenes Wohnmobil vorgestellt.

Darüber hinaus bieten immer mehr Hersteller Mikrowohnwagen und auch Mikrowohnmobile an, die an alte Zeiten erinnern lassen, als Wohnwagen noch von kleinen und schwachen Fahrzeugen gezogen wurden.

Mikrowohnwagen
Ein Held, der damit campt?

Zu guter letzt sei noch erwähnt, dass Tabbert und auch Eriba nun ebenfalls Wohnwagen anbieten, die für 75000€ und mehr zu erwerben sind.


31.08.19 Vorstellung La Mancelle Liberty

01.08.19 Vorstellung Knaus Wohnwagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here