Curry-Gemüse mit Kokosmilch

Curry-Gemüse mit Kokosmilch ist ein schnelles Gericht für Unterwegs mit Reis und Gemüse, das durch Curry, Kokosmilch und Ananas richtig Pepp bekommt (vegetarisch)

Dieses Gericht mit Curry und Kokosmilch, besteht hauptsächlich aus Zucchini und Paprika, welches durch die Zugabe von Ananas eine fruchtig-süße Note erhält. Dazu passt ein hochwertiger Basmatireis, der ebenso wie das Gemüse schnell zubereitet ist.

Anmerkung: Die verwendeten Gewürze entwickeln beim Braten einen starken Geruch, der lange im Wohnwagen verbleibt. Wenn es die Umstände erlauben, sollte das Braten außerhalb des Wohnwagens erfolgen.

Curry

Weil Curry (Wikipedia) eine Gewürzmischung ist und unzählige Varianten erhältlich sind, wird dieses Gericht bei Ihnen sicherlich abweichend schmecken. Ich verwende seit vielen Jahren die Mischung “English”, welche nur für die Dauer (und auch nur dort) des Essener Weihnachtsmarktes erhältlich ist.
Probieren Sie einfach einige durch, bis Sie eine Mischung gefunden haben, die Ihnen besonders gut schmeckt.

Tipp: Sollten Sie von dem Gemüse etwas überhalten, ist dies abgekühlt und mit Frischkäse vermischt ein sehr leckerer Brotaufstrich.

Zutaten für zwei Personen

1 Tasse losen Basmatireis
1 große Zucchini
1 rote Paprika
1 Dose Kokosmilch
2 Knoblauchzehen
Ananas (Sud nicht verwerfen)
1 1/2 Esslöffel Curry
ca. 1 Teelöffel gekörnte Brühe
Salz

Setzen Sie zunächst den Reis in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser an, geben Sie etwas Salz hinzu und kochen Sie den Reis auf kleiner Stufe mit Deckel so lang, bis das Wasser komplett verdunstet ist. Dass das Wasser verdunstet ist, hören Sie am “trockenen Bruzzeln”. Zwei Tassen Wasser benötigen etwa 15 Minuten, von dem Moment des Aufkochens an gerechnet.

Schneiden Sie das Gemüse klein, vermengen es mit 1 EL Curry und braten es anschließend in etwas Öl an.
Wenn das Gemüse eine leichte Bräune erhält, kann die Kokosmilch, der Knoblauch (zerdrückt) und die Ananas zugeben werden. Geben Sie der Sauce etwas gekörnte Brühe hinzu und lassen Sie die Sauce etwa Zehn Minuten köcheln. Anschließend können Sie die Sauce mit dem Sud der Ananas, Curry und Salz abschmecken.

Guten Appetit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here