ROWI VAN – Das Selfmade-Campervan-Projekt

ROWI VAN steht für Robert-und-Wiebke-Van, einem Selbstausbauprojekt eines sieben Meter langen VW Crafters.
Wenn Robert und Wiebke etwas in die Hand nehmen, wird das gründlich durchgeführt, entsprechend neugierig bin ich auf dieses Projekt.

Als Basis dient den beiden ein acht Jahre junger VW Crafter, der vor dem Ausbau als Transporter diente. 150000 Kilometer hat dieser Wagen auf der Uhr der 11000,00€ kostete.

Für den Ausbau stehen Ihnen ein KFZ-Meister und ein Elektriker zur Seite; den Möbelbau übernimmt Robert, als gelernter Schreiner, selbst.

Ein erster Blick auf den Ausbau lässt mich erahnen, wieviel Stunden Arbeit bereits in das Projekt eingeflossen sind.
Fenster und Toilettenklappe sind bereits installiert, ebenso die Isolation und die elektrischen Leitungen.
Der Boden aus Multiplexplatten ist ebenfalls fertig verlegt, darauf vermerkt sind die Positionen der Einbauten mit Kreppband.
Für den Ausbau haben Robert und Wibke ein festes Bett mit den Maßen von 140cm x 190cm, einen Toilettenraum, Hängeschränke, einen halbhohen Seitenschrank und eine Küchenzeile vorgesehen.

Eine original Zweiersitzbank von Volkswagen ermöglicht die Mitnahme zweier Gäste und die Einrichtung einer kleinen Dinette.

Ein richtiger Kracher ist der Dachgepäckträger, der neben der Aufnahme zweier Solarpanels von je 110 Watt Leistung, zukünftig auch als Dachterrasse dienen wird. Cool.

Wer das Projekt der Beiden verfolgen möchte, kann dies auf dem verlinkten Instagram-Account unter ROWI VAN tun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here